Wissen konservieren und kuratieren mit dem Zettelkasten nach Niklas Luhmann

In meinem Artikel Gegen das Vergessen habe ich das Problem der Konservierung von Wissen angesprochen und eine Lösung in Form einer Leseliste vorgestellt, die das wiederholte Lesen von Büchern in Intervallen ansteigender Länge unterstützt.

Das Thema hat mich aber weiterhin beschäftigt, und ich bin dabei auf eine gute Ergänzung gestoßen: den Zettelkasten nach Niklas Luhmann.

„Wissen konservieren und kuratieren mit dem Zettelkasten nach Niklas Luhmann“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Bücher zum Paretoprinzip (80/20-Prinzip)

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

Zur Abrundung meiner Artikelserie über das Paretoprinzip habe ich noch eine Liste von Büchern zum Thema zusammengestellt. Es handelt sich dabei um die Werke von Richard Koch. „Bücher zum Paretoprinzip (80/20-Prinzip)“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Anwendungsbeispiel des Paretoprinzips: Stacked Ranking

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

In dem Artikel Der Nachbrenner für das Paretoprinzip: Rekursion habe ich die Anwendung der Rekursion bei der Paretokurve anhand des Beispiels von Vertriebsmitarbeitern dargestellt und ihre (theoretisch) unterschiedliche Leistungsfähigkeit gezeigt. Die ‚20%-Mitarbeiter‘ waren dabei für jeden Durchlauf (Iteration) jeweils 16 mal so produktiv wie die ‚80%-Mitarbeiter‘.

Auf die Idee, die unterschiedliche Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter systematisch auszunutzen, sind – vor allem in den USA – schon etliche Firmen gekommen. Und eine dieser Spielarten möchte ich hier betrachten: das Stacked Ranking. „Anwendungsbeispiel des Paretoprinzips: Stacked Ranking“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Der Nachbrenner für das Paretoprinzip: Rekursion

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

Kennen Sie die fraktalen Grafiken aus den 1980er Jahren, die in die man ‚hineinzoomen‘ konnte und die trotzdem immer gleich aussahen, die Apfelmännchen von Benoit Mandelbrot?

Ihr Reiz beruhte auf dem Prinzip der Selbstähnlichkeit und der Anwendung der Rekursion. Was uns die schön anzusehenden Grafiken bescherte, ist auch ein echter Nachbrenner für das Paretoprinzip. „Der Nachbrenner für das Paretoprinzip: Rekursion“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Lineare Zusammenhänge vs. nichtlineare Zusammenhänge

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

In diesem Artikel möchte ich auf das Problem des Denkens in linearen Zusammenhängen eingehen. Diese Art des Denkens kann für die Lösung und Analyse vieler Probleme sehr hinderlich sein. „Lineare Zusammenhänge vs. nichtlineare Zusammenhänge“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Wie man ein Paretodiagramm mit Google Tabellen erstellt

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

Im letzten Artikel habe ich beschrieben, wie man ein Paretodiagramm mit Microsoft Excel erstellt. Diesmal geht es darum, wie man das gleiche mit der Web-Anwendung Google Tabellen erreicht. „Wie man ein Paretodiagramm mit Google Tabellen erstellt“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Wie man ein Paretodiagramm mit Microsoft Excel erstellt

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

Nachdem ich im letzten Artikel beschrieben habe, wie man ein Paretodiagramm (80/20-Diagramm) erstellt, geht es in diesem Artikel darum, wie man das mit der Tabellenkalkulation Microsoft Excel (2010) in der Praxis machen kann. „Wie man ein Paretodiagramm mit Microsoft Excel erstellt“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail

Die Arbeitsschritte der Pareto-Analyse

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie über das Paretoprinzip.

Ich habe bisher die ersten beiden Schritte bei der Anwendung der Paretoanalyse beschrieben, das Formulieren einer Hypothese und die Datenerhebung. In diesem Artikel geht es um den nächsten Schritt, die Durchführung der Pareto-Analyse. „Die Arbeitsschritte der Pareto-Analyse“ weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinmail